Aufsuchende Jugendarbeit

Der Zweck der aufsuchenden Kinder- und Jugendarbeit liegt darin, mit den Kindern und Jugendlichen in öffentlichen und halböffentlichen Räumen (Sozialraum) in Kontakt zu treten und die Nutzung des öffentlichen und halböffentlichen Raumes durch die verschiedenen Nutzer/innen Gruppen zu fördern. Aus den Kontakten beim Aufsuchen ergeben sich verschiedene Anknüpfungspunkte für Beziehungsarbeit, Projekt- und Präventionsarbeit, sowie für Früherfassung, Triage und gegebenenfalls Einzelfallhilfen.